Parisot betreibt schon seit vielen Jahren Abfalltrennung und -verwertung.

Sämtliche Produktionsstandorte verfügen über ein Holzheizkraftwerk für ihren Wärmebedarf. In diesen Heizkraftwerken werden die in der Produktion anfallenden Holzabfälle und –späne verbrannt. Parisot deckt ihren Wärmebedarf also mit erneuerbarer Energie.

Darüber hinausgehende Abfälle werden von Parisot Corbenay - CFP für die Herstellung neuer Platten verwertet. Sonstige Stoffe werden je nach Art durch zugelassene Partner der Verwertung zugeführt.

  Auf diese Weise verwertet Parisot den Großteil seiner Abfälle:

  • Metalle
  • Kunststoffolien
  • Polystyrol
  • Papier/Pappe
  • Glas


Auf nationaler Ebene kümmert sich Parisot mit Partnern um die Verwertung gebrauchter Möbel und Platten, die als Rohstoff in die Herstellung neuer Platten und Möbel eingehen.

Besonderes Augenmerk legen wir auf möglichst reduzierte Verpackungen, für die wiederaufbereitete bzw. wiederverwertbare Rohstoffe verwendet werden.


Wir verwenden auf unseren Webseiten Cookies und ähnliche Technologien.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

Ich Verstehe